Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 48h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
07471 - 9897 505

STEVE MADDEN

Die Entstehungsgeschichte

Das Entstehungsjahr der amerikanischen Schuhmarke Steve Madden ist 1990. Damals beträgt das Startkapital, das der Visionär und Designer zur Verfügung hat, lediglich 1.100 US-Dollar. Madden folgt trotzdem schnell seiner Intuition, den nächsten großen Trend zu kreieren. Er antizipiert die Bedürfnisse der Verbraucher und entwirft anschließend Kollektionen, die sowohl topaktuell als auch äußerst verkaufsstark sind. Er kanalisiert seine kreative Energie, um in seiner in Queens ansässigen Fabrik eine Vielzahl von lebendigen Styles zu produzieren. Mittlerweile gilt er nicht nur in Amerika als Vorreiter, er ist auch global expandiert. 

Wofür steht das Label Steve Madden?

Die Produkte von Steve Madden haben nichts mit langweiliger Massenware zu tun. Nein, sie sind stets der extra Eyecatcher im Outfit. Das ist genau das, was der Gründer damals als Vision hat: seine Schuhe überzeugen durch Individualität, Mut und Einzigartigkeit und machen ihre Trägerin zu etwas Besonderem. Die Steve Madden Kollektionen sind kein kurzlebiger Trend – auch wenn sie sich auf die hottesten Trends gerne einlassen, wie z.B. auf die stylishen Stiefeletten. So sind sie doch klassische Begleiter, die sich jahrelang durch die Clubs und Straßen der Stadt tragen lassen.

Steve Madden – Mission

Jung, glamourös und extravagant, so können Steve Madden Schuhe sein. Ganz gemäß seinem Motto „Fühle dich jeden Tag besonders“. Das Portfolio der amerikanischen Trend-Schuhmarke deckt alle Wünsche ab, egal ob Flats, High Heels, Boots oder weitere Kategorien. Dabei werden stets beste Materialien verwendet und darauf geachtet, dass die Passform komfortabel ist. Steve Madden Schuhe präsentieren sich als cooler Mix aus Rock’n Roll, urbaner Wildnis und dezenter Verlockung und werden so zu einer perfekten Ergänzung eines jeden Oufits.

Die Entstehungsgeschichte Das Entstehungsjahr der amerikanischen Schuhmarke Steve Madden ist 1990. Damals beträgt das Startkapital, das der Visionär und Designer zur Verfügung hat, lediglich... mehr erfahren »
Fenster schließen
STEVE MADDEN

Die Entstehungsgeschichte

Das Entstehungsjahr der amerikanischen Schuhmarke Steve Madden ist 1990. Damals beträgt das Startkapital, das der Visionär und Designer zur Verfügung hat, lediglich 1.100 US-Dollar. Madden folgt trotzdem schnell seiner Intuition, den nächsten großen Trend zu kreieren. Er antizipiert die Bedürfnisse der Verbraucher und entwirft anschließend Kollektionen, die sowohl topaktuell als auch äußerst verkaufsstark sind. Er kanalisiert seine kreative Energie, um in seiner in Queens ansässigen Fabrik eine Vielzahl von lebendigen Styles zu produzieren. Mittlerweile gilt er nicht nur in Amerika als Vorreiter, er ist auch global expandiert. 

Wofür steht das Label Steve Madden?

Die Produkte von Steve Madden haben nichts mit langweiliger Massenware zu tun. Nein, sie sind stets der extra Eyecatcher im Outfit. Das ist genau das, was der Gründer damals als Vision hat: seine Schuhe überzeugen durch Individualität, Mut und Einzigartigkeit und machen ihre Trägerin zu etwas Besonderem. Die Steve Madden Kollektionen sind kein kurzlebiger Trend – auch wenn sie sich auf die hottesten Trends gerne einlassen, wie z.B. auf die stylishen Stiefeletten. So sind sie doch klassische Begleiter, die sich jahrelang durch die Clubs und Straßen der Stadt tragen lassen.

Steve Madden – Mission

Jung, glamourös und extravagant, so können Steve Madden Schuhe sein. Ganz gemäß seinem Motto „Fühle dich jeden Tag besonders“. Das Portfolio der amerikanischen Trend-Schuhmarke deckt alle Wünsche ab, egal ob Flats, High Heels, Boots oder weitere Kategorien. Dabei werden stets beste Materialien verwendet und darauf geachtet, dass die Passform komfortabel ist. Steve Madden Schuhe präsentieren sich als cooler Mix aus Rock’n Roll, urbaner Wildnis und dezenter Verlockung und werden so zu einer perfekten Ergänzung eines jeden Oufits.

Zuletzt angesehen